Die Longue D’aout Feige auf YouTube!


img_9949.jpg

Der Feigenliebhaber ist mit der Longue D’aout Feige auf YouTube:

Hier geht’s zum Video!

Die Longue D’Aout Feige

Wahrscheinlich die härteste französische Feige, nebst derRonde de Bordeaux Feige. Die Übersetzung des Namens “Langer August”. Berichten zufolge wurde sie in Versailles in den 1700er Jahren gepflanzt, also ist sie schon seit langer Zeit bekannt.

Sie hat eine einzigartige Breba-Ernte. Die Früchte sind sehr groß und lang, ähnlich wie eine Banane mit hellrotem Fruchtfleisch, die im Juli reift. Die Brebas haben leider keine gute Qualität. Die Haupt-Ernte Feigen sind nicht so groß, sie sind rund, aber immer noch von guter Größe mit gutem Geschmack und Süße. Die Haupternte reift Ende August bis Oktober.

Die Longue D’Aout hat viele Synonyme und ist höchstwahrscheinlich gleichzustellen oder ähnlich wie: Nordland, Niagara Black, Melanzana Merdascola, Jerusalem und Slocan.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: